Unverblümtes Wortfetzenschätzchen
Unverblümtes Wortfetzenschätzchen

Geburt und Sterben

Die Geburt von etwas Neuem, benötigt das Sterben von etwas Altem...

Welche erneute Herausforderung!!!

...der Traumfänger für die Schattenfängerin...

Das Eines Morgens, kurz vor Beendigung meines Buches, sticht mir ein Bild ins Aug´und damit direkt ins Herz!!! Laya Birgit Renate Pfliegers  (pinselmelodie-farbentanz.online) Kunst!!!

Diese wundervollen Traumfänger, ganz anders interpretiert...ich wusste, ich fühlte, da steckt noch mehr dahinter!!!

Ich musste unweigerlich einen haben und bot ihr für meinen Indivikuellen eine Auraanalyse von mir, im Tausch an. Juhu!!! Sie ging darauf ein und es war unglaublich für uns beide!!!...

...im weiteren Fluss...

✨JAAAA!!! MEIN BUCH IST FERTIG!!!✨

...und auf der Suche nach dem passenden Cover bin ich auch fündig geworden! JIPPIE!!!

Durch den Tausch Auraanalyse/Traumfänger, den ich schon beschrieben hatte, spürte ich, dass Laya Birgit Renate Pflieger noch eine viel tiefere Bedeutung für mich haben kann...ich habe diesen unendlich berührenden Tag bei ihr verbracht und wir sind in den gemeinsamen Prozess des Titelkreierens eingetaucht...die Ebenen, die wir berühren durften...KRASS!!! und dabei sooo viele Schnittpunkte in unseren Leben aufdecken...
Laya hat das Tor geöffnet zu den
"Unverblümten Wortfetzenschätzchen"...mir war es, bis dato, nicht wirklich bewusst, dass mein Bild, mit dem Tor darauf abgebildet und mit dem ich mich identifiziert hatte, geschlossen war. Sie hat es, entgegen meinen Vorgaben, einfach geöffnet...WOW, BÄM!!! WAS FÜR EINE WEITE DAHINTER!!!

Dieses neue Tor ist Meines! Es spiegelt mich...viel unverschnörkelter, eben UNVERBLÜMT...dennoch verspielt..
Experimentiert haben wir noch mit der Schrift und der dahinter verborgenen Symbolik...

Verlassen habe ich sie dann in einem Prozess, denn gedacht hatte ich, ich würde mit dem fertigen Endergebnis nach Hause zurückkehren, PUSTEKUCHEN!!!
Die Worte zu platzieren das ist wohl meine eigene Aufgabe, wurde mir letztendlich dann bewusst, nachdem ich sofort zu einem befreundeten Grafikdesigner fahren wollte, der mir den Rest übernehmen sollte..da wurde ich kurzerhand eines Besseren belehrt. Er hat mir ganz klar signalisiert, dass er für mich so schnell keine Zeit hätte...JAAAA, Uta nicht nur unverblümt, manchmal unstoppable...mitten durch die Tür platzend...wieder eine Lehre in Achtsamkeit, auch mit mir und meinen Prozessen...
Mein Sohn hat mir, zu Hause angekommen, mit einem Blick auf das Bild die zündende Idee gegeben...dies gleich zu erkennen, ein weiterer Prozess in "Mama/Sohn Dasein"...denn da war sie wieder, die Zweiflerin und Kritikerin...mittlerweile kann ich auch dich in die Arme schließen...

Ja, es hat so viele Ebenen berührt...

Das Gesamtkunstwerk gibt es dann zur Buchveröffentlichung zu erfühlen..solange bleibt es noch mein Geheimnis...mein Schatz!

Und der Schattenfängerin in mir durfte ich heute das erste Mal mit voller Anerkennung begegnen...natürlich erst einmal meiner Schatten, aber ich weiß auch der, die anderen dabei behilflich sein darf...mit dem Schreiben des Buchs ist für mich ein 4jähriger Prozess, in manchmal sich undendlich lang anfühlenden Kapiteln, eingefangen...DER BEWUSSTEN REISE ZU MIR...

Ich weiß, JETZT beginnen neue Kapitel in einem neuen Buch...worüber ich so tief dankbar binDer Tag hat noch einmal den Raum für weitere Projekte eröffnet, auch Möglichkeiten, gegen die ich mich innerlich immer gesträubt hatte...Laya hat sie mir direkt präsentiert..

Eine Vision, die schon lange in mir schlummert, ist da...alles fügt sich zusammen...ich weiß, es ist bereits geschehen!!! 

Das lässt mich immer tiefer ins Vertrauen gehen...

Das Bild durfte ich als weitere Dreingabe mit nach Hause nehmen...es enthält ein Symbol, das uns beide schon lange begleitet!
DANKE, DANKE, DANKE!!! Liebe Laya!

...das Sterben...

just im Moment der größten Freude... wird mir bewusst, wie kurz diese sein kann und wie unwiederbringlich solch´ein Moment ist... Ich kann nur jeden Moment in größter Demut annehmen!!!

 

Alles was mich bewegt, was ich hier niedergeschrieben habe, wollte ich in meinem TextBlog teilen... welch riesiger Schreck!!!

Alles Weg!!! Ein Blog, der sich von selbst löscht!!! 

Ich hatte dies schon einmal bei einem anderen Blog! Ich weiß, wenn ich jetzt in die Bearbeitenfunktion gehe, erscheint ein leerer Blog... ich habe dennoch etwas gelernt, nicht ganz so schnell zu sein... der Blog ist doch noch erhalten... witzigerweise steht oben drüber nun..."Mein erster Blog", ja, du warst mein erster Blog... jetzt darfst du abgeschlossen sein... ich lasse dich einfach so ruhen und wirken...

Etwas Neues darf beginnen, mit dem Buch und wer weiß, was noch... ICH VERTRAUE DIR, DU FLUSS DES LEBENS!!!

Dennoch schmerzt der Abschied!!!

 

P.S. Nachdem dieser Blog einen Monat ruhen durfte, wie er war, beschloss ich heute, am 11.04.19, ganz bewusst, den ruhenden Blog zu bearbeiten und damit in Kauf zu nehmen, dass er sich löscht...Jaaaa, bereit für Neues...und, oh Wunder, er ist geblieben, der Blog hat sich wiederhergestellt. Scheinbar darf er bleiben und Neues einfach dazugefügt werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Unverblümtes Wortfetzenschätzchen